Innovet-Footer-2.jpg

Umfrage in den Bau – und Bauausbaugewerken der Innungsbetriebe Paderborn-Lippe

Am 01.11.2021 startete die Umfrage zur beruflichen Bildung in den Bau- und Bauausbaugewerken der Innungsbetriebe Paderborn-Lippe, durchgeführt von der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe.

Gezielt wollte die Kreishandwerkerschaft von den Unternehmen wissen, was diese sich für eine berufliche Zukunft vorstellen. Dazu war es wichtig, die relevanten Akteure – also vor allem Auszubildende und Ausbilder:innen in den Betrieben, nach Ihren Meinungen und Ideen zu befragen. Denn diese sind tagtäglich mit der Ausbildung in Berührung – mehr noch, es ist sogar ihr Job.

Mit kurzen und prägnanten elf Fragen wollte die Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe wissen, wo der Schuh drückt, wo Verbesserungspotenzial liegt und welche Erfahrungen im Zusammenhang mit der Ausbildung die befragten Personen gemacht haben. Es geht unter anderem um die Möglichkeiten Auszubildende zu finden, welche Faktoren für eine exzellente berufliche Bildung wichtig sind, welche und wie häufig digitale Methoden im Unternehmen oder in der Schule eingesetzt werden und wie die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Ausbildung eingeschätzt wird.

Um die Antworten auch richtig einordnen zu können, wurde zudem gefragt, zu welcher Personengruppe die Teilnehmenden zählen: Ob Meister:in, Auszubildende:r, Lehrpersonal, Geselle/Gesellin.

Der Lotse Jörg Briesenick fuhr in die Berufsschulen in denen in den Bau-und Bauausbaugewerken ausgebildet wird, um auch gezielt Auszubildende zur Teilnahme zu bewegen. Zudem besuchte er das Dachdeckerausbildungszentrum in Eslohe. Dankenswerterweise gewährten ihm die Lehrer:innen die Möglichkeit, in die Klassen zu gehen und die Umfrage direkt in den Unterrichtszeiten digital ausfüllen zu lassen.

Durch die örtliche Nähe der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe und des TBZs Paderborn, konnten auch in Paderborn direkt die Auszubildenden und Meister:innen der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung angesprochen und zur Teilnahme akquiriert werden.
Zum Ende der Umfrage, dem 15.12.2021, gab es 266 Antwortende. Die Auswertung läuft momentan noch. Wir sind sehr gespannt auf die Rückmeldungen und freuen uns, daraus Maßnahmen für die Etablierung einer exzellenten beruflichen Bildung ableiten und umsetzen zu können.

GEFÖRDERT VOM
Gefördert als InnoVET-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
© Bildungsbrücken OWL 2022