Innovet-Footer-2.jpg

VOM INNOVIEREN UND GRÜNDEN.

Die Themenreihe „Vom Innovieren und Gründen“ lädt interessierte Personen ein, sich spannende, bemerkenswerte und erheiternde Geschichten zum persönlichen Werdegang von Macher:innen anzuhören. Wir stellen regelmäßig verschiedene Menschen aus der Region Ostwestfalen-Lippe vor, die sich den Traum der unternehmerischen Selbstständigkeit erfüllt haben. Wir sprechen mit ihnen über ihre Beweggründe, Entscheidungen und Kompromisse auf dem Weg in die Eigenständigkeit.

Tim Brüggemann – Formfreund Holzmanufaktur

23. März 2022, 19:30 Uhr, online

Der zweite Teil der Veranstaltungsreihe findet mit dem selbstständigen Tischler Tim Brüggemann statt! 

Alle Zuhörer:innen sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen. 

Über Tim Brüggemann

„Eine Tischlerei auf der grünen Wiese hätte ich niemals gegründet“ erzählte Tim Brüggemann, Inhaber der „Formfreund Holzmanufaktur“ in Brockhagen/Steinhagen. Aber eine Betriebsübernahme hingegen bringt nicht nur die Vorteile eines bestehenden Kundenstamms mit sich – und somit übernahm er seinen ehemaligen Ausbildungsbetrieb von seinem damaligen Chef und Ausbilder.

Der 33-Jährige besuchte nach der Ausbildung zum Tischler in einer kleinen Bau- und Möbeltischlerei und sich zwei anschließenden Gesellenjahren, die Akademie für Gestaltung der Handwerkskammer Münster. Parallel dazu absolvierte er die Meisterschule. Als frischgebackener Tischlermeister und Designer im Handwerk ging es für ihn zurück in seinen ehemaligen Ausbildungsbetrieb, den er inzwischen unter dem Namen „Formfreund Holzmanufaktur“ weiterentwickelt.

Und trotz der anfangs getätigten Aussage baut Tim Brüggemann mittlerweile in Harsewinkel auch eine neue Tischlerei – auf der grünen Wiese. Der Grund hierfür: Sein Team ist seit der Betriebsübernahme auf elf Mitarbeitende gewachsen, die aktuelle Werkstatt dadurch viel zu klein und volle Auftragsbücher erlauben das Entwickeln zukünftiger Perspektiven.

Mehr zu seinem Weg in die Selbstständigkeit sowie der Betriebsübernahme erzählt er uns im Livestream am 23.03.22. Außerdem berichtet er, über die Bedeutung von Design im Handwerk, was aus seiner Sicht Innovationen im Handwerk sind, sich das Handwerk weiterentwickeln wird und welche Rolle dabei eine zeitgemäße Berufsausbildung spielt.

Teilnehmen unter:  https://zoom.us/j/96595384737?pwd=ZTdHTDhhVU9kWHpMQlZBRFNiY3dlUT09

Hier unten anmelden zur Veranstaltung!

„Mit der Anmeldung zu der Veranstaltung erkläre ich mich mit der Datenschutzvereinbarung von Bildungsbrücken OWL einverstanden und bin mir darüber bewusst, dass bei der Veranstaltung Foto-, Video- und Audioaufnahmen gemacht werden, die auf der Website, in den Printmedien und auf den Social-Media-Kanälen des Projekts Bildungsbrücken OWL und dessen Partnern zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden  können.“

Wenn Sie mit der Datenschutzerklärung einverstanden sind, klicken Sie bitte unten und das Anmeldeformular wird geöffnet. 

[ANMELDEFORMULAR]

    Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Bitte beachten Sie, dass Sie keine Bestätigungsemail erhalten. Wir verschicken den Link zur Teilnahme am Tag der Veranstaltung.
    Sollten Sie Probleme bei der Anmeldung haben, wenden Sie sich bitte an innovieren@bildungsbruecken-owl.de

    Vergangene Veranstaltung:

    Dennis Hammer – Stückweise – Unverpackt einkaufen
    01. Dezember 2021, 19 – 20 Uhr, online

    Die Auftaktveranstaltung fand online mit Dennis Hammer, dem Inhaber der „Stückweise – Unverpackt einkaufen“ Läden in Detmold und Lemgo statt. Er erzählte, wie er dahin gekommen ist, wo er jetzt ist, wieso er sich ausgerechnet für diese beiden Städte entschieden hat und wie genau eine eigene Ladeneröffnung abläuft. Alle Zuhörer:innen waren zudem herzlich eingeladen, eigene Fragen zu stellen. 

    GEFÖRDERT VOM
    Gefördert als InnoVET-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
    © Bildungsbrücken OWL 2021