Umfrage Datenschutzerklärung.

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten in der Umfrage zum InnoVET-Projekt: Bildungsbrücken OWL. Das Forschungsprojekt wird unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Welling durchgeführt.

Wir nehmen den Umgang mit den personenbezogenen Daten der Teilnehmenden und damit den Datenschutz sehr ernst. Alle Daten werden selbstverständlich nur zu Forschungszwecken ver­wendet und nicht an Dritte weitergegeben. Die Studienzwecke sind rein wissenschaftlich und verfolgen keine kommerziellen Zwecke. Die Auswertung der Daten erfolgt anonym und nur in zusammengefasster Form. Zudem werden die Probanden über ihre Rechte zum Datenschutz umfassend aufgeklärt.

Ihre Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit formlos bei einer der weiter unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten widerrufen. Wir stellen die Datenverarbeitung dann umgehend nach Eingang Ihrer Mitteilung ein. Bitte beachten Sie aber, dass die Zulässigkeit der Datenverarbeitung nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO bis zum Zeitpunkt des Eingangs ihres Widerrufs davon unberührt bleibt und alle zuvor gewonnenen und anonymisierten Daten durch Bereinigung des Personenbezugs weiterhin durch uns verarbeitet werden dürfen.

 

1.      Zweck dieser Umfrage

Diese Befragung wird auf allen Akteursebenen der beruflichen Bildung durchgeführt. Ziel ist es ein genaues Bild zur exzellenten beruflichen Bildung zu bekommen. Dabei sollen sowohl die Sichtweisen der Lernenden als auch der Lehrenden aufgegriffen werden. Die Ergebnisse dieser Erhebung und anderer Erhebungsformen fließen dann in die Projektarbeit im innoVET-Projekt „Bildungsbrücken OWL“ ein. Zusammen mit verschiedenen Akteuren aus dem Bildungsbereich und ausbildenden KMUs ist es das Ziel, ein exzellentes berufliches Bildungsökosystem zu etablieren. Die Ergebnisse sollen in den Branchen Metall, Kunststoff, Bau und Elektro in der Praxis erprobt werden.

  1. Welche Daten werden erfasst?

Für die Befragung werden folgende personenbezogene Daten erfasst: […] Bitte aufzählen. Diese Daten werden benötigt, um die Ergebnisse der Befragung auszuwerten. Bitte erläutern Sie, wie diese Auswertung erfolgen soll.

Für die Befragung werden folgende personenbezogene Daten erfasst:

  • IP-Adresse
  • Geschlecht
  • Alter
  • Beruf/ Ausbildungsgang/ Studiengang

Die Daten werden benötigt, um die Ergebnisse der Befragung auszuwerten.

  1. Werden die Daten für die Umfrage weiterverarbeitet?

Die Antworten auf die einzelnen Fragen werden durch die TH OWL statistisch aufbereitet und anonymisiert.

Die Ergebnisse der Umfrage werden in anonymisierter Form auf wissenschaftlichen Konferenzen bzw. in Fachzeitschriften vorgestellt und für die Weiterentwicklung von Bildungsformaten in bestehenden und zukünftigen Forschungsprojekten der TH-OWL und den Bildungsbrücken-Partnern verwendet.

  1. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Entsprechend der Empfehlung der deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) werden 10 Jahre nach Fertigstellung der Auswertung alle Ergebnisse und Daten gelöscht. Der Zugriff auf die in elektronischer Form vorhandenen Daten ist nur bis zu diesem Zeitpunkt zulässig. Die Nutzung anonymisierter Daten ist unbefristet möglich.

  1. Beschreibung der technischen und organisatorischen Maßnahmen

Die Befragung erfolgt mittels des (webbasierten) Umfragetools EvaSys SurveyGrid (https://surveygrid.evasys.de/start). Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden: https://surveygrid.evasys.de/datenschutzhinweise

Die weitere Datenverarbeitung zur statistischen Aufbereitung der Daten, obliegt dem Prof. Dr. Andreas Welling (Verantwortliche Stelle). Bei der Verarbeitung von Daten wird insbesondere sichergestellt, dass: Unbefugten der Zugang zu den Arbeitsplatzrechnern verwehrt ist, durch Passwortregelung zur Legitimation und Zugriffskontrollen durch Vergabe unterschiedlicher Berechtigungen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden regelmäßig geschult werden hinsichtlich des datenschutzgerechten Umgangs mit Daten, die im Rahmen von Umfragen erhoben werden. Bei der elektronischen Verarbeitung von Daten ist sichergestellt, dass die eingesetzte Soft- und Hardware durch die Einbindung in die IT-Infrastruktur der TH-OWL größtmöglichen Sicherheitsansprüchen genügt (Firewall, Passwortschutz etc.). Die Gewährleistung der Integrität erfolgt durch die Einbindung der eingesetzten Soft- und Hardware in die IT-Infrastruktur der TH-OWL (Hochschulrechenzentrum). Hinsicht der Gewährleistung der Verfügbarkeit wird festgestellt, dass sich die eingesetzten Programme und Daten auf einem Server an der TH OWL befinden.  Die Sicherung der Daten erfolgt durch kontinuierliche Backups.

6.      Recht auf Auskunft

Sie haben ein Recht auf Auskunft seitens der TH OWL über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Datenübertragbarkeit sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung. Ihre diesbezüglichen Anfragen richten Sie bitte an die Datenschutzbeauftragte der TH OWL: E-Mail: datenschutz@th-owl.de Telefon: +49 5261 702 -5125. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Dies ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein- Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Tel.: 0211-38424-0, Fax: 0211-38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de. DSB.

GEFÖRDERT VOM
Gefördert als InnoVET-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
© Bildungsbrücken OWL 2021