Bildungsbrücken OWL lädt ein...

Bei den Bridge Days stehen Auszubildende aus gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufen als Fachleute in eigener Sache im Mittelpunkt: In fünf Tagen beschäftigen sie sich mit der aktuellen Situation der beruflichen Bildung. In Teams identifizieren sie Herausforderungen und entwickeln Ideen und Lösungen für die berufliche Bildung der Zukunft.

Die Bridge Days setzen auf Prinzipien und Methoden von Design Thinking und der agilen Vorgehensweise von Design Sprints. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Thema der beruflichen Bildung trainieren die Teilnehmenden zugleich ihre Fähigkeiten in den Bereichen der Gesprächsführung, Kooperation, Präsentation und Problemlösung. So werden wertvolle Kompetenzen aufgebaut, um zukünftigen beruflichen Anforderungen begegnen zu können.

Die Bridge Days beinhalten Arbeitsphasen im Team, Methoden-Workshops, Fachvorträge und Exkursionen. Das aktivierende und kulinarische Rahmenprogramm bietet Abwechslung, Austausch und Networking. Am Ende der Woche präsentieren die Auszubildenden ihre Ergebnisse vor einer Jury aus Fachleuten aus der Region besteht.

Vom 4. bis 8. April 2022 fanden die ersten Bridge Days im Felix-Fechenbach-Berufskolleg in Detmold statt. Derzeit erarbeitet das Team hinter den Bridge Days eine Dokumentation, mit deren Hilfe das Format transferierbar wird. So hat bereits die Weidmüller GmbH & Co. KG eine Version des Konzepts mit ihren Auszubildenden durchgeführt und im Herbst 2022 ist ein weiterer Durchgang der Bridge Days in unserer Partnerregion Kronach geplant.

Ansprechpartnerin

Dr. Katharina Thies

Eigenbetrieb Schulen des Kreises Lippe
bridgedays@bildungsbruecken-owl.de

MEHR ZUM THEMA.

Derzeit gibt es keine Blogeinträge zu diesem Thema.
GEFÖRDERT VOM
Gefördert als InnoVET-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
© Bildungsbrücken OWL 2022