Bildungsbrücken OWL lädt ein...

CYBERPHYSISCHE FABRIK.

Die Verknüpfung von Digitalisierungs- und Automatisierungsprozessen prägt die moderne Arbeitswelt. Dabei bietet die Industrie 4.0 unzählige Chancen, stellt aber auch vielseitige Ansprüche an ihre Fachkräfte von morgen. Für eben jene werden komplexe industrielle Prozesse am besten durch konkrete Berührungspunkte erfahrbar.
Bei der Cyberphysischen Fabrik (CPF) am Innovation Campus Lemgo handelt es sich um einen außerschulischen Lernort, der an genau dieser Schnittstelle ansetzt. Die modular aufgebaute Anlage veranschaulicht auf einzigartige Weise das Zusammenspiel von Mensch und Maschine im 21. Jahrhundert. Schülerinnen und Schüler erleben an didaktisch aufbereiteten Lernstationen das Wesen der jüngsten industriellen Revolution. Dabei arbeiten sie selbstorganisiert und erhalten bei Bedarf Hilfestellung durch die betreuenden CPF-Lehrkräfte vor Ort. Spielerische Elemente lockern die Aufgaben auf und steigern die intrinsische Motivation der Lernenden. In ca. vier Stunden durchlaufen sie fünf Stationen, die den Produktionsprozess der hauseigenen GLOWLAMP abbilden: Von Datenübertragung über Maschinensteuerung, Transport und Wartung, bis hin zu Beschaffung und Absatz. Das personalisierte Endprodukt erhalten die Schüler:innen als Andenken.

Die 5 Lernstationen:

  • Radio-Frequency Identification (RFID)
  • Microcontrolling
  • Robotino
  • Smart Monitoring
  • Kaufvertrag
Die CPF wurde als Teil des Projekts „Lernfabrik 4.0 mit Lernfilialen“ aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen (RWP) sowie der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe “Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) gefördert. Bildungsbrücken OWL macht sie als gemeinsamen Lernort für Lernende der beruflichen und akademischen Bildung nutzbar.

Ihr Ansprechpartner.
Stefan Denk

Eigenbetrieb Schulen des Kreises Lippe
Mail. cpf@bildungsbruecken-owl.de

MEHR ZUM THEMA.

Derzeit gibt es keine Blogeinträge zu diesem Thema.
GEFÖRDERT VOM
Gefördert als InnoVET-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
© Bildungsbrücken OWL 2022